4 Tipps: Ihr Marketing zur Weihnachtszeit

Es ist Weihnachtszeit – und das ist bekanntermaßen für viele Unternehmen die umsatzgestärkteste Zeit im ganzen Jahr. Menschen geben und nehmen gerne, beschenken sich und freuen sich über Geschenke. Genau hier können und sollten (eigentlich: müssen) Sie mit Ihrem Marketing ansetzen. Der btrusted-Blog präsentiert Ihnen im Folgenden vier  Tipps, wie Sie ihr Marketing zur Weihnachtszeit optimieren können:

  1. Weihnachten ist nicht nur der 24. Dezember. Die gesamte Adventszeit lässt sich zu Marketingzwecken nutzen – so z.B. können Sie Adventsgewinnspiele in den sozialen Medien anbieten und eine Art „Online-Adventskalender“ entwerfen. Aber Achtung: Das verschlingt Ressourcen und muss dann auch tatsächlich genauso ablaufen wie geplant. Lieber einen Testlauf starten und noch keine 24 sondern vielleicht eher zwölf „Türchen“ anbieten!
  2. Nicht alle Ihrer Kunden sind im Netz unterwegs – denken Sie an Ihre Offline-Kunden: Ein persönliches Kärtchen im Briefkasten kann nie geahnte Sympathien wecken!
  3. Weihnachten ist die Zeit des Gebens: D.h. Sie dürfen nicht knauserig sein. Für viele Menschen ist Weihnachten eine große finanzielle Belastung – senken Sie also Ihre Preise und es wird Ihnen gedankt werden! Viele Menschen werden sich dann für Ihre Produkte entscheiden und so ist Ihr Umsatz am Ende höher, als wenn sie weniger Produkte für höhere Preise verkauft hätten!
  4. Auch nicht alles muss auf Umsatz ausgerichtet sein: Denn gerade das ist eine Eigenschaft, die Menschen zur Weihnachtszeit stört. Nicht alles darf kommerz sein – also spenden Sie doch an eine gemeinnützige Organisation oder tun Sie etwas ähnliches „Gutes“! Ihr Ansehen in der Gesellschaft ist ein wichtiger Gesichtspunkt in Ihrem Weihnachts-Marketing!

Am Ende bleibt dann wohl auch nichts weiter zu sagen außer: Frohe Weihnachten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.