Antwort-Bereitschaft erhöhen – btrusted zielsicher einsetzen!

Eine Antwort ist Ihr vorrangiges Ziel, wenn Sie einem Geschäftspartner eine Referenz ausstellen oder eine Referenzanfrage schicken. Neben den von btrusted selbst zur Verfügung gestellten automatischen Funktionen ist es wichtig, dass Sie sich zudem auch persönlich mit in den Prozess der Erhöhung der Antwortbereitschaft des Empfängers einbringen.

Vor der Anfrage bzw. der Referenzvergabe
Es empfiehlt sich – bevor es ans Eingemachte geht und Sie direkt auf btrusted zu Klicken beginnen – Ihre Referenz oder Referenzanfrage persönlich anzukündigen und zu erläutern. Dies kann auf verschiedenen Kanälen geschehen:

  • Schreiben Sie eine persönliche Email, in der Sie erklären, wie btrusted funktioniert, was eine Referenz ist und warum Sie Ihrem Geschäftspartner eine Referenz ausstellen bzw. die seinige einholen möchten.
  • Rufen Sie Ihren Geschäftspartner an und erklären ihm, dass Sie planen, ihm eine Referenz oder Referenzanfrage zu schicken und beantworten Sie ihm jegliche Nachfrage.
  • Melden Sie sich und Ihre Referenz(anfrage) – auf altehrwürdige Weise – auf dem Postweg an und schreiben Ihrem Geschäftspartner einen persönlichen Brief.
  • Machen Sie Ihren Geschäftspartner ggf. bei Ihrem nächsten Meeting oder Termin auf btrusted aufmerksam und kündigen Sie Ihre Referenz oder Anfrage erklärend an.

Folgende Informationen werden bei Ihren Ausführungen sehr hilfreich sein und Ihr Anliegen untermauern:

  • btrusted ist eine Plattform für Unternehmen, auf denen diese sich gegenseitig Referenzen ausstellen können – womit sich btrusted grundsätzlich von herkömmlichen Bewertungsplattformen abgrenzt.
  • Referenzen sind namentliche Empfehlungen auf geschäftlicher Ebene, die nicht negativ sein können.

Bevor der Empfänger Ihre Referenz annimmt und/oder Ihnen selbst eine ausstellt, wird er sehr wahrscheinlich nochmals eine Recherche zu Ihrem Unternehmen durchführen. Achten Sie deshalb darauf, dass…

  • …Ihr btrusted-Nutzerprofil vollständig, schlüssig und fehlerfrei ist,
  • Sie Ihre Kontaktdaten bei eventuellen weiteren Nachfragen dort und in Ihren Mails hinterlegt haben und
  • dass Ihr Unternehmen insgesamt im Internet einwandfrei dargestellt ist.

Nach der Anfrage bzw. der Referenzvergabe
Nach diesen Vorbereitungen können Sie guten Gewissens auf btrusted Ihre Referenzvergabe bzw. Ihre Referenzanfrage ausführen. Der Empfänger wird dann auf btrusted benachrichtigt und bekommt eine automatisch generierte Mail, die Ihn über die dortigen Vorgänge informiert. Gut, dass Sie vorgesorgt haben und sich nicht nur auf dieser eher unpersönlichen Ebene bewegen. Auch nachdem Sie Ihre Referenz bzw. Referenzanfrage auf btrusted ausgeführt haben, können Sie auf verschiedene Art und Weise – neben der auf der btrusted-Website integrierten Erinnerungsfunktion – beim Empfänger „nachbohren“. Achten Sie hierbei darauf, dass Sie Ihrem Geschäftspartner niemals zur Last werden und „nerven“ Sie ihn auch nicht. Zur Verfügung stehen Ihnen selbstverständlich wieder dieselben Kanäle wie oben. Unter Anwendung all dieser Maßnahmen können Sie sicher sein, dass Sie alles Notwendige getan haben um die Antwortbereitschaft Ihres Geschäftspartners zu maximieren. Jetzt heißt es: Abwarten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.